center-left.png center-right.png
Die Gemeinde auf Facebook

blank.gif blank.gif
Neueste Artikel
bullet.gif Dat Mehlbüdeleeten 2017
bullet.gif Döntjes und Geschich...
bullet.gif Jahreshauptversammlu...
bullet.gif Ortskulturring Kirch...
bullet.gif Neujahrsfrühschoppen...
blank.gif blank.gif
Navigation
blank.gif blank.gif
Gemeinde
blank.gif blank.gif
Urlaub
blank.gif blank.gif
Basisdaten
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Kreis:
Nordfriesland
Amt:
Nordsee-Treene
Höhe:
12m ÜNHN
Fläche:
19,64 km²
Einwohner:
1304 (30.06.2014)
Postleitzahl:
25876
Vorwahl:
04884
KFZ-Kennzeichen:
NF
Gemeindeschlüssel:
01 0 54 116
blank.gif blank.gif
Besucher
blank.gif blank.gif
Artikel Navigation
Artikel Übersicht » Berichte von Vereinen » Jahreshauptversammlung der Singgemeinschaft des MGV Schwabstedt von 1860
purple-btm-left.png purple-btm-right.png
Jahreshauptversammlung der Singgemeinschaft des MGV Schwabstedt von 1860

Jahreshauptversammlung der Singgemeinschaft des MGV Schwabstedt von 1860. Stellvertreterin des Vorsitzenden – eine Frau  

 

Zuerst die Neuigkeit: Nachdem Heinz Muhl 2016 seinen Vorsitz abgegeben hatte, aber für ein Jahr  als Stellvertreter tätig war, trat er zu einer erneuten Wahl nicht mehr an. So wurde Margret Janeczek als zweite Vorsitzende einstimmig und  damit das erste Mal eine Frau in diese Aufgabe gewählt.

Zur Versammlungseröffnung begrüßte der Vorsitzende Wolfgang Helmecke die aktiven und fördernden Mitglieder des Chores und  freute sich über die fast vollzählige Teilnahme. Besonders begrüßte er den Bürgermeister der Gemeinde Schwabstedt, Jürgen Meyer und dessen zweite Stellvertreterin, Anette Herrig, die auch förderndes Mitglied ist.Der Vorsitzende bat dann die Anwesenden sich zu erheben, um den am 30.11.2016 verstorbenen Ernst-August Krüger, im stillen Gedenken zu ehren. Er würdigte den Verstorbenen als ein langjährig aktives Chormitglied, der in verschiedenen Tätigkeiten für den Verein wirkte.

Protokollführerin Petra Seidel verlas dann das Protokoll der Vorjahreshauptversammlung, welches einstimmig beschlossen wurde. Dann erteilte der Vorsitzende das Wort an  den Bürgermeister. Jürgen Meyer bedankte sich für die Einladung, erläuterte die positiven Besonderheiten des Chorgesanges und in diesem Sinne beendete er seine Rede mit den Worten:“Wenn Chorgesang das Lebenselixier ist, singt weiter!“

Die folgenden Vorstandsberichte leitete W. Helmecke mit der zeitlichen Abfolge der Vereinsaktivitäten  2016 ein. Er berichtete über die verschiedenen Chorauftritte zu unterschiedlichen Anlässen, überwiegend freudiger, aber auch weniger freudiger Art, weiteren Veranstaltungen wie z.B. die Tagesfahrt oder der mehrtägigen Herbstfahrt sowie die  Nachmittage mit Radtour/ Grillen oder Kaffee/ Kuchen  für die Förderer. Da er selbst nicht dabei konnte, ergänzte H. Muhl mit einem Beitrag die  Herbstfahrt nach Brandenburg mit Berlin/ Potsdam. Der Vorsitzende dankte dann dem Chorleiter Valentin Janot für seinen vorbildlichen Einsatz, zur Steigerung der musikalischen Leistungen der Singgemeinschaft. Ferner dankte er den Mitgliedern des Vorstandes und der Ausschüsse für ihre gute Mitarbeit; in den Dank schloss er die Spender mit ihren großzügigen Zuwendungen und die Gemeinde für die Möglichkeit der Nutzung des Treenehauses mit ein. Seine Danksagung ging abschließend auch an alle aktiven und fördernden Mitglieder für ihre treue Beteiligung,ebenso wie an die freiwilligen Helfer bei der Mitgestaltung der Veranstaltungen.

Der Leiter des Chores Valentin  Janot meinte:“2016 war ein sehr gutes Jahr mit erfolgreichen Auftritten und Singabenden.“ Er dankte für die Geduld und den Übungswillen, äußerte sich zufriedenen mit der geleisteten Chorarbeit und bat alle, so weiter  mit zu machen.

P. Seidel, jetzt als Kassenwartin,legte ihren Kassenbericht vor.  Sie erläuterte die Ein- und Ausgaben und konnte einen ausgeglichen Haushalt 2016 und  den Haushaltsplan für 2017 vorweisen. Die Kassenprüfer, Wiebke Schirmacher und Günther Krokowski, bestätigten die tadellose Kassenführung.

W. Schirmacher ergänzte dazu, dass der Verein nach der langjährigen vorbildlichen Kassenführung durch Hans Loff, in P. Seidel eine würdige Nachfolgerin gefunden habe.  Der Vorsitzende dankte nachdrücklich für die gewissenhafte Verwaltung und Prüfung der Vereinskasse.

Bei Wahlen ging es um die Besetzung der / des jeweils  „Zweiten“  des Vorstandes, es wurden gewählt ( s. o.) und weiter Kassenwart Ulrich Kinner, Schriftführerin Silke Möhn ,Beisitzerin Brigitte Ihle und Kassenprüfer Nahmen Möhn.

Die Nachfolgebesetzung beim Festausschuss: Karin Huber und bei den Liedausschüssen:  Silke Möhn ( Sopran), Ulrich Kinner (Bass) ,Gerhard Schulz (Tenor); ein weiteres Jahr im Amt verbleibt Brigitte Ihle (Alt). Der Vorsitzende beglückwünschte die Gewählten und freute sich auf  eine gute Zusammenarbeit. Er trug dann die  Jahresplanung für 2017 vor, so u.a. die verschiedenen Chorauftritte z.B. beim 150-jähigen Jubiläum der Nordfriesischen Sängerbundes in der Marienkirche in Husum; die Fahrten mit dem Tagesausflug um die Flensburger Förde oder die Schnupperkreuzfahrt auf dem Rhein.    Für 2018 ist wieder eine „Nacht der Chöre“ geplant . Den aktuellen Terminplan 2017/ 18 haben alle  Mitglieder erhalten. Die Auswertung der Beteiligung an den Singabenden ergab, dass die Singgemeinschaft mit 80 %  an  44 Abenden absolut an der Spitze im Sängerkreis V ( Nordfriesland) liegt und auch bei den Auftritten immer sehr gut vertreten war.

Beim Top:“Verschiedenes“gab Johannes Clausen bekannt, spätestens 2018 nicht mehr als Reiseorganisator zur Verfügung  zu stehen und wünscht sich für das laufende Jahr eine/n Interessierte/n zur Einweisung. Sein inoffizielles Amt als Pressewart will Manfred Paschke ebenfalls langfristig aufgeben. Heinz Muhl dankte ihm für seine hervorragende Arbeit  all die Jahre. Der als Nachfolger vorgeschlagene Nahmen Möhn wurde einstimmig gewählt und zugleich mit in den Vorstand aufgenommen.M. Paschke sagte zu, ihn in seine Aufgabe  einzuweisen und zunächst mit ihm gemeinsam zu arbeiten. In weiteren Punkten wurden vereinsinterne Angelegenheiten besprochen.

Mit einem Lob des ehemaligen Vorsitzenden H. Muhl  an W. Helmecke als seinen Nachfolger endete die ( in Worten „einhundertsechsundfünfzigste“ ) Jahreshauptversammlung.

 

 

Text: Manfred Paschke

purple-btm-left.png purple-btm-right.png
blank.gif blank.gif
Ereignisse
<< Juni 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
Heute: Morgen: Weitere...:
blank.gif blank.gif
Kirchspielhalle

blank.gif blank.gif
Aktuelles Wetter

4
3
2
1
H
UV
0
blank.gif blank.gif
centerb-left.png centerb-right.png